BRIEF AN DIE ORGANISATOREN
VON MECHANISCHER MUSIK FESTIVALS

  

WIRTSCHAFTSKRISE UND FORDERUNG
FÜR KOSTENLOSE AUFFÜHRUNG

 

 

 

 

Hallo liebe Freunde!

 

Ich habe euere Einladung für das nächste Festival erhalten.

 

Dies hat mich gefreut weil es mir zu denken gibt dass es auch eine implizite Anerkennung für die kleine Performances von "Giangili" (mit der unverzichtbare, unermüdliche und begeisterte Erzählerin Lucette) ist,  obwohl unsere Aufführungen ein wenig von der Tradition abgehen, wir singen ja nicht, wir sprechen nur.

 

Die Einladung bedeutet eine Belohnung für die Arbeit jedes Jahr eine kleine Neuheit einzuführen, weil das Festival den Zuschauern auch etwas neues bieten will: neue Generationen erobern, neue Expressionsmittel ausprobieren, (... obwohl die Drehorgel ein altes Instrument ist, alt ist aber auch die Gitarre, die Trompete, das Schlaginstrument...).  Wohl bewusst dass in einer Veranstaltung, an die ein Künstler Teilnimmt, die Innovation nur von seinem "Erneuerungs-Willen" abhängt.

Diese Philosophie hat mich, in  meinen Forschungen und Realisierungen immer  geführt: Musikrepertoire, Bilder, Skulpturen, Bühnenbilder, Gadgets, personalisierte Animation, immer neue Geschichten. ...

Eine Arbeit die jeden Tag des Jahres ausfüllt.  Eine Aktivität die den Geldbeutel leert ...  nicht nur wegen den Reisekosten. Man muss noch  viel anderes zurechnen: Dokumentation, Forschung, Projekte, Leistungen. ...

 

Nun sind  meine Taschen  leer und benötigen eine Pause.

 

Ich danke alle für die Einladung, aber zurzeit bin ich nicht in der Lage weitere Kosten zu Ertragen und mit großem Bedauern muss ich allen zuteilen dass ich nicht an dem schönen Festival Teilnehmen kann.

 

Gute Arbeit und wie immer wünsche ich allen großer Erfolg.

 

Auf Wiedersehen, vielleicht, man kann's ja nie wissen.

 

                                                                                                                      Gili « Giangili » Gianni

 

                                                                                                                      2011 – Torino - Italia